Skip to main content

Wie alt werden Fledermäuse?

Wie alt werden Fledermäuse?

Fledermäuse können bis zu 30 Jahre alt werden. Dies ist im Vergleich zu ihrer Körpergröße ein sehr hohes Alter. Leider liegt die Lebenserwartung der Fledermäuse durch Quartierverluste und anderen Gefährdungen inzwischen meist deutlich unter 10 Jahren! Das Durchschnittsalter der Fledermaus liegt bei etwa 3-6 Jahren.

 

 


Wie alt werden Fledermäuse im Vergleich zu anderen Säugetieren?

Und wie alt werden Fledermäuse im Vergleich zu anderen Säugetieren? Fledermäuse werden für ihre Körpergröße überdurchschnittlich alt. Interessant ist zum Beispiel der Vergleich zwischen dem Maximalalter der Fledermaus und dem des Feldhasen. Die 12,5 Jahre, des nachweislich am ältesten gewordene Feldhasen, scheinen gering im Vergleich zu den über 30 Jahren, die eine Hufeisennase nachweislich alt geworden ist. Ein Grund für das geringe Maximalalter des Feldhasen ist unter anderem die große Abschussquote. In Deutschland werden jährlich ca. 500.000 Feldhasen erlegt.

 

Wie alt werden Fledermäuse

Tabelle Durchschnittsalter / Maximalalter einheimischer Säugetierarten:

Hausmaus: 2-4 Jahre / max. 6 Jahre
Maulwurf: 3-5 Jahre / max. 6 Jahre
Fledermaus: 3-6 Jahre / über 30 Jahre
Feldhase: 3-8 Jahre /max. 12 Jahre
Hauskatze: 6-18 Jahre / max. 38 Jahre
Haushund: 10-16 Jahre / max. 34 Jahre

 

 


Warum können Fledermäuse so viel älter werden?

Nachdem die Frage „Wie alt werden Fledermäuse“ beantwortet ist, möchten wir nun der großen Lebenserwartung auf den Grund gehen. Einer der Hauptgründe, dass Fledermäuse so alt werden können, ist der geringe „Feinddruck“. Da Fledermäuse in der Nacht jagen, ist die Anzahl ihrer natürlichen Feinde eher gering. Katzen und Steinmarder zählen in der Nacht zu ihren größten Feinden. Weiters haben Forscher auch herausgefunden, dass Fledermäuse verschiedene Zellgifte, welche für den Alterungsprozess verantwortlich sind, besser als andere Säugetiere abbauen können. Ein weiterer Grund für ihre hohe Lebenserwartung könnte ihre sehr niedrige Pulsfrequenz während des Winterschlafs sein. Fledermäuse können ihren Herzschlag sehr gut „regeln“. Im strikten Winterschlaf sinkt die Pulsfrequenz der Fledermaus auf ca. 12 Herzschläge pro Minute. Dafür steigt der Puls während des sommerlichen Jagdfluges kurzfristig auf über 1000 Schläge pro Minute!

Damit Fledermäuse auch in deiner Umgebung ein hohes Alter erreichen, kannst du aktiv etwas zum Fledermausschutz beitragen. Zum Beispiel in dem du einen Fledermauskasten aufhängst.

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *